Filter schließen

Die neueste Kollektion von Coq en Pâtehat eine sehr ernste Konnotation. Sie behandelt tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Der französische Hersteller möchte nicht nur einfach darauf aufmerksam machen, indem die vom englischen Künstler-Konglomerat MIBO designten Aufdrucke gezielt die bedrohten Tiere darstellen. Er möchte auch, dass die Menschen anfangen darüber nachzudenken. was wäre eine Welt ohne frei laufende Nashörner? Was, wenn wir Polarbären nur noch im Zoo anschauen können? Könnt Ihr Euch den Planeten Erde ohne Gorillas vorstellen?

 

finden Sie hier die liebevollen Designs der Künstlergruppe Mibo aus East Sussex, England.

Die neueste Kollektion von Coq en Pâtehat eine sehr ernste Konnotation. Sie behandelt tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Der französische Hersteller möchte nicht nur einfach darauf aufmerksam machen, indem die vom englischen Künstler-Konglomerat MIBO designten Aufdrucke gezielt die bedrohten Tiere darstellen. Er möchte auch, dass die Menschen anfangen darüber nachzudenken. was wäre eine Welt ohne frei laufende Nashörner? Was, wenn wir Polarbären nur noch im Zoo anschauen können? Könnt Ihr Euch den Planeten Erde ohne Gorillas vorstellen?

 

finden Sie hier die liebevollen Designs der Künstlergruppe Mibo aus East Sussex, England.

Fenster schließen
setzt ein Zeichen für vom aussterben bedrohte Tiere

Die neueste Kollektion von Coq en Pâtehat eine sehr ernste Konnotation. Sie behandelt tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Der französische Hersteller möchte nicht nur einfach darauf aufmerksam machen, indem die vom englischen Künstler-Konglomerat MIBO designten Aufdrucke gezielt die bedrohten Tiere darstellen. Er möchte auch, dass die Menschen anfangen darüber nachzudenken. was wäre eine Welt ohne frei laufende Nashörner? Was, wenn wir Polarbären nur noch im Zoo anschauen können? Könnt Ihr Euch den Planeten Erde ohne Gorillas vorstellen?

 

finden Sie hier die liebevollen Designs der Künstlergruppe Mibo aus East Sussex, England.

Zuletzt angesehen